Schlagwort-Archive: Deutschland

Ich will wieder an die Nordsee…

Letztes Wochenende haben wir uns eine Auszeit genommen und waren mit unseren Nachbarn/Freunden in St. Peter Ording campen. Es war wieder eine tolle Zeit und ich bin immer wieder fasziniert, wie einfach es sein kann, abzuschalten. Aber ein paar Schritte an diesen scheinbar endlosen Sandstrand und die Welt ringsrum ist wenigstens für einen kurzen Moment vergessen.

Ansonsten wissen wir jetzt, unsere Zelte stehen auch Windstärke 8 durch!

Bilddestages-269 Bilddestages-2-10 Bilddestages-3-6 Bilddestages-4-5 Bilddestages-5-4 Bilddestages-6-3

Helgoland im Winter – oder: wie verbringt man die Zeit, wenn man von der Insel nicht mehr wegkommt 1

Wir waren letztes Wochenende auf Helgoland, geplant war Donnerstag bis Sonntag dort zu bleiben und die Robben und deren Nachwuchs auf der Düne anzuschauen.  Dank den Stürmen „Elon“ gefolgt von „Felix“ konnten wir erst am Dienstag (das erste Schiff nach unserer Ankunft) wieder nach Hause und auf die Düne konnten wir auch erst am Montag – immerhin hat das geklappt, da bin ich sehr glücklich drüber.

Ich glaube schon, dass wir das beste aus der Situation gemacht haben. Nun gilt es noch Bilder zu sichten, bearbeiten etc.

Was ich spannend und auch schockierend zugleich finde, ist die Bilder, die ich von Helgoland aus von der Düne gemacht habe, zu vergleichen. Das ist mir vor Ort gar nicht in den Sinn gekommen und das ungeübte Auge nimmt die Veränderungen auch gar nicht wahr. Erst als ich hinterher Berichte über die Sturmauswirkungen auf die Düne gelesen hatte, war ich neugierig geworden. Ich lasse die Bilder mal unkommentiert, sie sprechen für sich, auch wenn ich nicht haargenau den gleichen Ausschnitt getroffen habe.

Ansicht der Düne am 09.01.2015
Ansicht der Düne am 09.01.2015
Ansicht der Düne am 11.01.2015
Ansicht der Düne am 11.01.2015

 

Das war 2014

Ja, und noch eine, die ihren Senf zum nun bald vergangenen Jahr dazugeben muss.

So viele sagen von diesem Jahr, dass es kein gutes Jahr war. Losgelöst von den wirklich schlimmen Dingen, die auf unserer schönen bunten Weltkugel passieren, und das eigene kleine Schicksal betrachtend, muss das natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

Und ja, irgendwie war das Jahr 2014 nicht so ganz das beste Jahr, was es so geben kann. Aber wenn ich mal positiv denken will, und das sollte man wirklich spätestens jetzt tun, kann es nur noch besser werden und so ganz schlecht war es auch nicht, ich habe viele tolle Sachen unternommen und auch erlebt. Daran sollte man denken. An das was toll war und an das, was man noch besser machen kann bzw. was man ändern möchte, um das zu erreichen, dass es einem besser geht.

Ich wünsche allen Besuchern Seite einen guten Jahreswechsel und ein tolles Jahr 2015.

Vielen Dank für das Vorbeischauen hier.

Der Herbst ist da!

Heute noch mal bei bestem Wetter, konnte man den Herbst noch mal etwas genießen. Heute war -mit der Sarah 😉 – ich im Wisentgehege Springe unterwegs, diese Idee hatten aber auch viele viele andere. Hier ein paar wenige Impressionen:

Deutschland hat auch schöne Ecken (3)

Hamburg, meine Perle….

Wenn es eine Großstadt in Deutschland gibt, die ich mag, dann ist das auf jeden Fall Hamburg. Man kann dort viel erleben und sehen und es ist das Tor zur Welt.  Wir waren anlässlich des Metallica-Konzertes dort und haben noch einen Tag dran gehangen, um noch etwas von der Hafenstadt zu genießen.

Ich mag das, man hat die Stadt, das Wasser und auch mal eine ruhige Ecke. Und ich liebe es Containerschiffen zuzusehen, wie sie auf dem Wasser dahin gleiten, auf den Weg zur oder von einer langen Reise auf dem Meer. Und es ist spannend, wie die ganzen Güter verladen werden.

Ja, Hamburg ist (für mich) immer eine Reise wert. Bilddestages-111 Bilddestages-113 Bilddestages-114 Bilddestages-115

Der Beitrag ist meiner Großtante (die mich ja auch dazu inspiriert hat) gewidmet, sie ist leider während unseres Aufenthalts in Hamburg verstorben.

„Deutschland hat auch schöne Ecken“ (2)

Man kann überall in Deutschland (und auch auf der Welt) kleine Schätze finden.

Vergangenes Wochenende ging es mit einer kleinen Fotogruppe in den Harz um die Ilsefälle abzulichten. Sicherlich nicht so spektakulär groß wie der Wasserfall im Schwarzwald, aber dennoch wirklich sehenswert und schön. Eine tolle Tour.

Bilddestages-109 Bilddestages-110

„Deutschland hat auch schöne Ecken“ (1)

Dies hat meine Großtante mal gesagt, als wir alle irgendwann mal eher mehr vom Ausland als von Deutschland schwärmten.

Vor ein paar Tagen waren wir bei guten Freunden am/im Schwarzwald. Nach einem Urlaub mit meinen Eltern vor vielen Jahren in den Schwarzwald, war ich von der Gegend nicht sehr angetan. Nun haben wir eine kleine Tour gemacht. Immerhin, das Schreckgespenst von damals ist nun wohl etwas in die Ecke gedrängt, es ist doch recht idyllisch dort. Wer die Einsamkeit mag, findet auch dort ein Plätzchen.  Wir hatten jetzt kein Bilderbuchwetter, aber es war immerhin trocken, die Berggipfel waren nebelverhüllt, was ja auch nett ist anzuschauen (ich mag sowas ja, wenn auch eher in nördlicheren Gebieten Europas) und es ist auch nett, dort in 1000m Höhe durch zu fahren. Zur Zeit hat auch alles ein richtig frisches Grün angenommen.

Ja, die Großtante hatte recht. Aber weiterhin hat Schottland/Island einen viel größeren Suchtfaktor auf mich. Da muss noch einiges mehr kommen, um dies zu ändern.

Schwarzwald 1 Schwarzwald 2 Schwarzwald 3 Schwarzwald 4 Schwarzwald 5